direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Beschichtungstechnik

Das Fachgebiet Beschichtungstechnik engagiert sich in den Bereichen Thermisches Spritzen, Auftragschweißen, Dünnschichttechnologie und Oberflächenfunktionalisierung. Modernste Anlagentechnik in Verbindung mit umfassender Analytik ermöglichen sowohl grundlagenorientierte als auch industrienahe Forschung. Dabei steht die gesamte Prozesskette des Beschichtens, von der Werkstoffentwicklung, über die individuellen Fertigungstechnologien, bis hin zur Qualitätssicherung im Fokus der Forschung. Es werden Schichtdickenbereiche zwischen wenigen Mikrometern bis hin zu mehreren Zentimetern abgedeckt. Typische Anwendungsgebiete für Metall-, Keramik- und Cermetbeschichtungen sind die Luftfahrt- und die Automobilindustrie, der Maschinenbau, die Energietechnik sowie die chemische Industrie.

Thermisches Spritzen

Lupe

  • HV-Drahtlichtbogenspritzen
  • HVOF-Verfahren (Kerosin u. Gas)
  • HVAF-Technologie
  • VPS (Vakuum-Plasma-Spritzen)
  • APS (Atmosphärisches Plasmaspritzen)
  • Brennerentwicklung
  • Zusatzwerkstoffdesign (Verbundpulver, Fülldrähte)
  • Prozessdiagnostik und Parameteroptimierung

Auftragschweißen und -löten

Lupe

  • Plasmapulverauftragschweißen (PTA)
  • Cladding, Dispergieren und Oberflächenbehandeln mit Laser- und Elektronenstrahl
  • Autogentechnik
  • Auftrag von partikelverstärkten Loten
  • Schweißbarkeitsanalysen
  • Generative Fertigung („3D-Druck“) mittels Lichtbogen, Plasma und Laser

Dünnschichttechnologie

Lupe

  • Thin-Film-VPS-Technologie
  • Physikalische  Gasphasenabscheidung (PVD; Arc-Verdampfung und Sputtern)
  • Chemische Gasphasenabscheidung (CVD)
  • Plasmaunterstützte CVD (PECVD)
  • Herstellung von Sputter-Targets mittels Thermischen Spritzens
  • Elektrochemische Schichtabscheidung (Galvanik)

Prozessanalytik und Materialprüfung

Lupe

  • Aktive und passive optische Strömungs- und Partikelanalytik (Schlierenoptik, HV-Kamera, Particle-Image-Velocimetrie uvm.)
  • Numerische Analytik und Konstruktion (CFD, FEM, strömungsgerechtes CAD)
  • Metallografie (Lichtmikroskopie, REM, EDXS, FIB-Präparation, EBSD, TEM)
  • Kennwertermittlung (Porosität, Härte, dynamische Festigkeitskennwerte, Rauheit, Haftzugfestigkeit  uvm.)

Mechanische Werkstatt und Materialbearbeitung

Lupe

  • Vorrichtungs- und Werkzeugbau
  • Bauteil- und Probenmaskierung
  • Erodieren
  • Laser-, Plasma- und Autogenschneiden
  • Oberflächenstrukturierung
  • Wärmebehandlung
  • Zusatzwerkstoffanalysen (Draht-, Partikelanalytik)
  • Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Prof. Dr.-Ing. habil. Christian Rupprecht
+49 (0)30 314-25176
PTZ 615

Ansprechpartner

Sekretariat PTZ 6
+49 (0)30 314-23364
PTZ 616